Video: Wie macht man einen originellen Türhänger zu Weihnachten?

Video: Wie macht man einen originellen Türhänger zu Weihnachten?

Heben Sie für die Feierlichkeiten zum Jahresende Ihre Dekoration hervor, indem Sie sie selbst gestalten! Folgen Sie auf dem Weg vom Baum zum Tisch durch die Eingangstür dem Rat von Véronique Pulby - alias Chipie la Galette -, einer Lyoner Designerin mit Leidenschaft für kreative Freizeitgestaltung. In einigen kurzen Videos gibt sie Ihnen Tipps zum Erstellen origineller Dekorationsobjekte, bei denen Sie weder Experte sein noch Ihre Hand in die Tasche stecken müssen! Heute erklärt Véronique, wie man aus einem einfachen Kleiderbügel und Stofffetzen einen originellen Türhänger zu Weihnachten macht. Eine Möglichkeit, Ihre Tür auf originelle Weise zu dekorieren!

Sehen Sie sich das Video an

Was Sie für einen Türhänger brauchen

- Ein drückender Kleiderbügel - Schmales Band - Nachrichtenfetzen: Stoff 739845 - Klebeband und Hefter - Steifer Karton - Glocken - Kleine selbstklebende Motive - Mini-Wäscheklammern

Das zu befolgende Verfahren

Umfassen Sie den gesamten Farbbandhalter von oben und befestigen Sie das Ende des Farbbands mit einem Stück Klebeband. Zeichnen Sie auf Karton die Form einer Socke. Dies wird als Vorlage für die Zukunft dienen. Reproduzieren Sie die Form in den Nachrichten: 739845 Stoff. Schneiden Sie jede Socke zweimal. Schneiden Sie einen Kontraststreifen von 5 bis 8 cm zu, um die Rückseite zu machen. Nähen Sie mit einer Nähmaschine die Socke mit der rechten Seite nach oben und drehen Sie sie um. Nähen Sie dann die Enden der Manschette und nähen Sie oben auf der Socke. Falten Sie die Manschette in zwei Hälften und bügeln Sie sie. Sie können dann Ihre Socken dekorieren. Nähen Sie eine Glocke und kleben Sie ein dekoratives Motiv. Stecke jede Socke mit einer kleinen Wäscheklammer fest. Stecke einen Nagel in die Tür und hänge deine Kreation auf. Erfahren Sie mehr! Entdecken Sie die Kreationen von Chipie la Galette in ihrer Boutique A Little Market. Betreten Sie die Welt von Chipie la Galette mit ihrem Interview!