Artikel

Fehler zu vermeiden, um Feuer zu verhindern

Fehler zu vermeiden, um Feuer zu verhindern

Haushaltsbrände können sehr gefährlich sein, da Rauchvergiftungen sehr schnell auftreten können. Diese Brände werden jedoch oft nur aus Mangel an Wachsamkeit gemeldet. Einige Gesten, die harmlos erscheinen, ein Versehen, von dem angenommen wird, dass es keine Konsequenzen hat, ein Mangel an Strenge bei der Instandhaltung des Hauses und es ist die Katastrophe, die wir uns niemals vorgestellt hätten. Um einen Hausbrand zu vermeiden und zu verhindern, gibt es bestimmte Dinge, die Sie nicht tun sollten ...

Überlasten Sie Ihre Steckdosen nicht und überprüfen Sie Ihre Installation regelmäßig.

Erste Sicherheitsanweisungen, die beachtet werden müssen, um Brände im Haushalt zu vermeiden: Elektrische Installation gemäß den Normen. Veraltete Stromkreise sind zu verbieten! Bloße, schlecht isolierte Drähte können Kurzschlüsse verursachen, die Funken erzeugen und selbst ein Feuer auslösen können. Wenn Sie Ihre Steckdosen mit zu vielen Geräten überlasten, besteht die Gefahr eines Überhitzungsproblems ... Funken und Feuer treten schnell auf.

Die Wartung der Abzüge nicht vernachlässigen

Das Kehren von Rauchrohren, egal ob von Ihrem Schornstein oder Ihrem Kessel, dient vor allem Ihrer Sicherheit und ist obligatorisch. Darüber hinaus wird Ihr Versicherer Sie im Brandfall um eine Bescheinigung bitten, aus der hervorgeht, dass Sie dieses Gespräch von einem Fachmann führen lassen. Gehen Sie also kein unnötiges Risiko ein!

Lassen Sie brennende Kerzen nicht unbeaufsichtigt ...

Eine Kerze zu nah an einem brennbaren Gegenstand (Vorhänge, Tischläufer ...) und es ist ein Drama, deshalb sollten Sie eine brennende Kerze niemals unbeaufsichtigt lassen. Wenn Sie nur 5 Minuten weg sein müssen oder ein Nickerchen machen möchten, löschen Sie die Kerzen. Es ist eine einfache Geste, die Ihnen viele Sorgen erspart.

… Noch die Streichhölzer für Ihre Kinder!

Feuer fasziniert sie oft und sie sind sich der Gefahr, die es darstellt, oft nicht bewusst. Deshalb ist es besser, dass Ihre Kinder nicht mit Streichhölzern, Feuerzeugen oder anderen flammenden Gegenständen spielen. Bewahren Sie diese Gegenstände an einem sicheren Ort auf oder für kleine Hände unerreichbar!

Entspannen Sie sich nicht, wenn Sie eine Pfanne auf dem Feuer haben

Öl am Feuer und alles entzündet sich! Die Küche ist natürlich einem hohen Brandrisiko ausgesetzt, weshalb es besser ist, nicht zu viel zu entspannen. Vermeiden Sie es also, drei Dinge gleichzeitig zu tun, während Sie kochen (was bedeutet, dass Sie eine Pfanne unbeaufsichtigt auf dem Feuer lassen). Reinigen Sie auch unbedingt Ihre Haubenfilter, da Fett von einer schlecht gewarteten Haube leicht ein Feuer ausbreiten kann.

Werfen Sie Ihre Zigarettenstummel nicht weg, bis sie vollständig verbraucht sind

Letzter Fehler, den Sie bei Rauchern vermeiden sollten, wenn Sie Brände sorgfältig verhindern möchten: Überprüfen Sie, ob Sie Ihre Zigarette richtig und vollständig gelöscht haben, bevor Sie sie in den Papierkorb werfen. Die Versehen von Rauchern zu diesem Thema sind in der Tat Quellen von Haushaltsbränden. Vermeiden Sie vorsichtshalber auch, in Ihrem Bett zu rauchen oder auf dem Sofa zu liegen. Das Risiko, mit einer brennenden Zigarette in der Hand einzuschlafen, ist zu groß!