5 Zutaten für ein Gemüsetischdekor

5 Zutaten für ein Gemüsetischdekor


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Frische und Wohlbefinden sind am Treffpunkt, wenn Sie Ihren Tisch mit einem Gemüsestil dekorieren möchten. Grüntöne, natürliche Materialien, kleine Pflanzen, nur ein paar pfiffige Accessoires, die die Natur in den Speisesaal bringen. Damit Sie besser sehen können, finden Sie hier 5 wesentliche Zutaten für eine Gemüsetischdekoration.

Eine grüne oder weiße Tischdecke

Die Basis einer Gemüsetischdekoration ist natürlich eine grüne Tischdecke. Und Vorsicht, es gibt keine Frage, ob Sie je nach Stil, den Sie verleihen möchten, ein Grün auswählen. Entscheiden Sie sich für dunkle Töne bei einem Tisch im Waldstil und bevorzugen Sie helle Töne, um einen Tisch zu schaffen, der vom Garten inspiriert ist. Eine andere Möglichkeit, die auch ihren kleinen Effekt hat, beginnt mit einer weißen Tischdecke und spielt mit grünen und braunen Accessoires.

Tischläufer

Wenn Sie eine weiße Tischdecke gewählt haben, können Sie mit Tischläufern spielen. Dann legen Sie verschiedene Grüns auf die Länge des Tisches. Sie können auch mit den Materialien spielen; Sackleinen, Vlies, Leinen, das ein sehr natürliches Dekor schafft.

Natürliche Kerzen

Um all das zu ergänzen, entscheiden wir uns natürlich für natürliche Kerzen wie grüne oder braune Kugeln. Um Frische zu bringen, stellen Sie ein paar weiße Kerzen in Form von Blumen über die gesamte Länge des Tischläufers.

Pflanzen

Ein natürlicher Tisch ohne Pflanzen ist, wie Sie sich vorstellen können, nicht vorstellbar. Um das Dekor nicht zu überladen, setzen wir kleine Buchsbäume oder kleine Pflanzen mit weißen Blüten auf. Um im Trend zu sein, montieren wir sie in Zink- oder Terrakottatöpfen.

Transparente Perlen

Schließlich können Sie den Morgentau auf Ihrem Tisch mit ein paar transparenten Perlen reproduzieren, die hier und da angeordnet sind. Wir empfehlen Ihnen, sie eher in der Mitte des Tisches als an den Seiten der Teller zu platzieren, da sonst die Gefahr besteht, dass Ihre Gäste sie während des Essens fallen lassen.